Home
Impressum

Kundenerfolge

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Katrin M. 49 aus Dresden

Das HYPOXI-Programm selbst, ist sehr entspannend. Ich musste in den 8 Wochen nie hungern und habe mir auch ab und an Leckereien gegönnt. Meine Figur hat sich wieder toll geformt, ich fühle mich deutlich fitter und leistungsfähiger.

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Martin aus Dresden

Martin spielte für den FC Karlovy Vary und ist derzeit bei SG Schönfeld... Als Fussballer braucht man nach harten Trainingseinheiten die Hypoximethode zur Regulation um alle Belastungen abzubauen, die den Stoffwechsel blockieren und den Körper übersäuern. Gerade durch entspanntes, moderates Training mit Wechseldruck gleicht sich der Säure-Basen-Haushalt wieder aus und durch die Entschlackung des Körpers setzt ein anhaltender Wohlfühleffekt ein, der Leistung, Körpergefühl und den Waschbrettbauch sehr positiv beeinflusst.

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Simone L. (44) aus Dresden

Genialer Zwischenstand beim Körperformen mit Hypoxi

Eigentlich wollte ich ja nicht übertreiben mit dem schwärmen über Hypoxi, aber ich bin so fasziniert und begeistert über die schnellen Erfolge. Diese Woche wurde wieder vermessen und das muss ich echt schnell erzählen.

Ich bin total sprachlos was für tolle Ergebnisse das so ergibt.

Ganz rechts ist der Ausdruck vom Beginn des Programmes. In der Mitte nach zwei Wochen und links von dieser Woche.

Demnach habe ich nach nur fünf Wochen:

2,2 kg Fettmasse abgebaut, nicht Wasser oder Muskelmasse wie bei normalen Diäten, nein, REINES FETT (das sind NEUN Päckchen Butter die meinen Körper verlassen haben! Also knapp 2 Stück pro Woche)
4,2 kg Gewicht abgenommen (wenn ich das Wasser auf den gleichen Stand wie bei der ersten Vermessung umrechne)
meinen BMI um einen ganzen Punkt verringert!



weiterlesen >>

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Simone L. (44) aus Dresden

Hypoxi Studio Dresden – Reinkommen, Ankommen, Wohlfühlen – Hypoxi

Ich muss nochmal erzählen! 🙂 Abnehmen mit Hypoxi ist echt der Hammer!

Nun bin ich schon in der 4. Woche! Nein, nicht schwanger! *lach* Ich will ja abnehmen und nicht zunehmen. Es ist die 4. Woche, in der ich das Hypoxi-Studio in Dresden auf Herz und Nieren testen darf! Und ich bin noch immer total begeistert. Es gehört schon zu meinem Alltag, als wäre das nie anders gewesen. In der ersten Woche hatte ich zu jedem Termin irgendwas vergessen. Außerdem hatte ich dann immer viel zu viel Zeug mit bei den Trainingsgeräten und hatte ständig meinen Spindschlüssel, meine Brille, mein Handy, meine Jacke oder sonst was irgendwo liegen oder hängen lassen. Das normalisierte sich aber ganz schnell, denn die liebe Marlen hat neben den Trainingsgeräten jeweils einen Tisch stehen, und da hat man dann so seine Stelle, legt alles ab und nimmt auch wieder alles mit...

weiterlesen >>

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Simone L. (44) aus Dresden

Die erfolgreiche Ernährungsumstellung mit Hilfe des Hypoxi-Programms!

Es ist der Wahnsinn, schon nach nur einer Woche, in der ich die Kohlenhydrate reduziert hatte, fühlte ich mich super gut. Ich könnte Bäume ausreißen! Ich bin morgens plötzlich voll fit nach dem Aufwachen! Ich starte total motiviert in den Tag. Bisher bin ich gestehender Morgenmuffel und jetzt echt von mir selbst überrascht. Ohne Kaffee schon bevor die Kinder das Haus verlassen habe ich blendende Laune! *strahl* Und auf Nachfragen hat Marlen vom HYPOXI-STUDIO in Dresden-Striesen mir auch bestätigt, dass das ein gutes Zeichen ist. Das beweist nämlich, dass mein Stoffwechsel absolut so angekurbelt wurde wie wir das wollten und der Körper schon mit Entschlacken begonnen hat. Was nicht nur an der Ernährungsumstellung, sondern auch an dem moderaten Training, also 2-3 mal die Woche ein wenig vor mich hin radeln im wechselnden Unter- und Überdruck bzw. Vacuum und Kompression.

Nach der zweiten Woche hatte ich dann auch schon echte Erfolge zu vermelden. Insgesamt 18 cm die ich an Körperumfang bereits verloren habe...

weiterlesen >>

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Simone L. (44) aus Dresden

Leichter Abnehmen in Dresden!

Im Fitness-Studio bekommt man immer erzählt, man könne nicht gezielt an den Problemzonen Fett abbauen. Die Fettverbrennung läuft nicht in der Nähe des Muskels ab, den man gezielt trainiert, sondern ganz allgemein im Körper! Wenn ich also die Wampe am Bauch weghaben möchte, muss ich allgemein mehr Muskeln aufbauen und nicht nur am Bauch. Denn die Muskeln verbrennen bei gutem Training mehr Energie und lösen bei richtiger Ernährung die Fettspeicher auf, aber eben an allen Stellen und nicht nur dort wo man trainiert.

Abnehmen tut man von außen nach innen. Das heißt wenn der Körper die Fettverbrennung gestartet hat, dann werden zuerst Gesicht, Hände und Füße schmaler. Was ja nicht verkehrt ist, denn man sieht einem das Abnehmen im Gesicht direkt an. 🙂 Das ist gut zur Motivation, aber die Hose passt noch immer nicht besser. Als nächstes kommen dann Arme, Beine und Brüste. Letzteres gefällt den Männern bei den Frauen dann meist eher weniger! *schmunzel*...

weiterlesen >>

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Simone L. (44) aus Dresden

Neues Jahr, neues Glück! Abnehmen in Dresden

Erinnerst du dich noch an meine Abnehm-Tipps im letzten Jahr? #derspeckmussweg #wegmitdemspeck Da gab es viele gute Tipps, die mir mein Leben lang geholfen haben mein Gewicht nach den Schwangerschaften immer wieder in den Griff zu bekommen.

Nun war ich aber nicht schwanger. Und irgendwie muss ich mir leider eingestehen, dass es diesmal nicht SO geholfen hat wie früher. Da hat der Volksmund leider echt Recht, mit Ü40 ist es nämlich wirklich nicht mehr so einfach die überflüssigen Pfunde loszuwerden. *brummel* Zumindest an den Stellen wo es uns am meisten stört! *schimpf* Ich muss mich also hier und heute outen: Ich! Bin! Alt! Ich bin Ü40! ...

weiterlesen >>

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Simone L. (44) aus Dresden

An Bauch-Beinen-Po habe ich dank der Hypoxi Methode 2,2 kg Fettmasse abgebaut, nicht Wasser oder Muskelmasse wie bei vielen Diäten, nein, REINES FETT …das sind NEUN Päckchen Butter die meinen Körper verlassen haben! Insgesamt 42cm Gesamtumfang… Eigentlich wollte ich ja nicht übertreiben mit dem schwärmen über Hypoxi, aber ich bin so fasziniert und begeistert über die schnellen Erfolge. Ich bin total sprachlos was für tolle Ergebnisse das so ergibt.
Nach 6 Wochen Hypoxi-Anwendungen passte ich wieder in meine Lieblingsskihose.
Mein Dank geht an meinen Ernährungscoach, sowie die Geschäftsführerin des Hypoxistudio Dresden mit der ich das geschafft habe. Danke Hypoxi. Danke Marlen. Ich bin so glücklich!!! 💋

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Manuela Z. (39) aus 01814 Schöna

Seit 1.12.16 😍 bis Anfang Januar durch die Hypoxi Anwendungen 30cm verloren JIEPYY und das schönste Cellulitis Grad 3 ... runter auf Grad 1, sogar teilweise weg 😍 und die Waage zeigt auch -10kg an... Ich bin begeistert und bleibe dabei 😍 und nein ich mache keine Diät!

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Ro, Peter aus Dresden

Hypoxi ist auch für Männer eine zielsichere Methode um die Fettverbrennung am Bauch anzukurbeln.

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Sandra K. aus Dresden

Dank Hypoxi endlich eine tolle straffe Haut und die perfekte Körperform!

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Kristina K. aus Dresden

Ich habe mich im Frühjahr 2015 dazu entschlossen, die 2 monatige Hypoxikur für mich zu machen. Da meine Stärken und zeitlichen Kapazitäten nicht in langen Sporteinheiten liegen ich aber trotzdem selbstbewusster in den Sommer starten wollte, war Hypoxi für mich eine sehr ansprechende Methode mein schlaffes Bindegewebe und meine Cellulitis an den Oberschenkeln mit den max. halbstündigen Einheiten zu bearbeiten. Dabei wurde ich von der Studioleitung Marlen Günter von Anfang an gut betreut und beraten. Das Studio ist ansprechend eingerichtet und lädt ein, sich über seinen Körper bewusst zu werden. Dies fing mit der Körperanalyse an die zu Beginn der Kur stattfand, sich zur Halbzeit wiederholte und am Ende nochmals durchgeführt wurde. Dabei konnte ich meine bereits sichtbaren Erfolge schwarz auf weiß nachvollziehen. Natürlich zählt auch eine bewusste Ernährung im Alltag dazu, die mir dank der Motivation der Kur nicht so schwer fiel wie gedacht. Mittlerweile kann ich mir auch wieder kleine Sünden leisten, ohne dass diese gleich auf der Waage erscheinen. Ich achte dennoch darauf mich ausgewogen und gesund zu ernähren, um meinen erarbeiteten Erfolg (7Kg) bei zu behalten bzw. noch weiter auszubauen. Da sich auch mein Hautzustand spürbar verbessert hat, freute ich mich sehr auf den Sommer und kann die Hypoxi- Methode überzeugt weiter empfehlen.

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Ulrike aus Dresden

Ich bin ja ein wenig skeptisch an die Sache heran gegangen. Dennoch aber mit viel Hoffnung und Zuversicht. Und ich wurde belohnt. Mit ein wenig Durchhaltevermögen, Willen und gutem Zureden. Es sind nach 12 Wochen HYPOXI-Kur knappe 11 Kilo und insgesamt 79,5 cm Umfang einfach mal so weg. Für meine Gewichtserhaltung bin ich auf alle Fälle weiterhin ab und an im Hypoxistudio Dresden anzutreffen!

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Antje R. aus Dresden

Mit 55 Jahren ist es nicht mehr so einfach Gewicht zu verlieren. Doch ich wollte es unbedingt noch einmal wissen.
Mein Wunschgewicht war schon seit einigen Jahren ein Traum und als ich das Studio ganz in der Nähe meiner Arbeitsstelle entdeckte, da recherchierte ich im Internet um und wurde neugierig. Das war doch genau richtig für mich? Ein Schnupper-Termin war schnell vereinbart und so lernte ich das Studio, die angenehme Atmosphäre bei der man sich sofort wohlfühlt und Marlen Günther kennen, die sich sehr liebevoll um ihre Kunden kümmert.

Ich bin dann ab November 2x pro Woche für je 30 Minuten Trainingseinheit in das Studio gegangen. Habe mich auch immer auf die Termine gefreut und hatte nach kurzer Zeit einen sichtbaren und auch messbaren Erfolg.
Nach ca. 6 Wochen - und da war Weihnachten dazwischen - waren 20 cm Gesamtumfang weg.
Mit dem Erfolg war dann auch die Umstellung der Ernährung kein Problem, denn man wollte ja mehr erreichen.
Ich habe bis jetzt ca.7 Kg verloren

Der Blick in den Spiegel und auch Schoppen gehen machen wieder Spaß.
Auch wenn " eine Kleidergröße kleiner" damals für mich ein riesen Ding waren, so kann ich mir auch inzwischen vorstellen die Gr. 36 zu schaffen.
Vorteile der Hypoxianwendungen für mich sind:
- der geringe Zeiteinsatz
- Trainingseinheiten die keine große Anstrengung darstellen aber den Stoffwechsel ankurbeln und somit die Pfunde purzeln lassen
- kein riesiges Studio sondern eher eine familiäre Atmosphäre
- sehr gute individuelle Betreuung
- viele Tipps zu gesunder Lebensweise
- flexible Termingestaltung

Probiert es aus, es wird euch gefallen.
Antje R aus DD

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Günter S. aus Radebeul

HYPOXI-Methode- Auch für Männer!

Durch eine TV Sendung wurde ich auf die Hypoxi Methode aufmerksam, es klang viel versprechend! Also nix wie ins Netz und ein Probetraining im nächsten ereichbaren Studio, für mich in Dresden ausgemacht. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch mit Bedarfs/Zielanalyse durfte ich auf dem sogenannten Vacunauttrainer! Zunächst wurde ich in eine besondere Unterbekleidung gepackt und anschließend in eine Art ‚Surfanzug‘ gesteckt, an diesen wurden 3 Schläuche angeschlossen. Durch diese strömte Luft in viele runde Kammern des Anzuges ein und aus, wodurch meine Problemzone- mein Bauch, angenehm "durch geknetet" wurde. In dieser Montur durfte ich nun die nächsten gebuchten 2Monate 3x wöchentlich 30 Minuten, schweißtreibend "radeln", später durfte ich mich dann auch auf dem Crosstrainer verausgaben. Die anschließende Wellnessdusche tat sehr gut! Die vielen Gespräche mit Marlen Günther, waren immer sehr aufschlussreich. Mit vielen Ernährungstipps wurde ich nach Hause geschickt, denn ich habe meinen Bauch ja nicht umsonst bekommen, der hat viel Geld gekostet!
Nun bin ich ein Teil der Dresdner „HYPOXI-Familie“ und die Überhüfte ist auch schon fast weg! Männers probiert es auch mal aus!

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Elke M. aus Schneeberg

Keine Diät- kein Hungern, das war mir wichtig. Ich ernähre mich schon lange gesund und ausgewogen. Diäten bringen nie bleibende Resultate – Hypoxi schon! Auch wenn man eine Weile damit aufhört! Ich allerdings werde weiterhin die Geräte nutzen, individuell auf mich und meine Bedürfnisse sowie meine Zeit abgestimmt. Gut aussehen kann so einfach sein!

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Peter R aus Dresden

Das Hypoxi-Training macht sehr Spaß, da es nicht anstrengend ist. Das Ambiente und die Atmosphäre sind entspannend und erholsam. Die Ernährungsumstellung fiel mir gar nicht schwer, weil man sich satt essen kann und nicht hungern muss!

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Jürgen M. aus Dresden

Ja auch Männer können das haben ... Diagnose: Lipödem an Beinen

Nachdem ich durch Ausdauersport, Ernährungsumstellung sowie tragen von Kompressionsstrümpfen keine Veränderung meiner Figur, sowie Beinschmerzen erzielen konnte und ein Arzt wenig Hoffnung auf Besserung machte (Korrektur nur durch Operation), bin ich auf Hypoxi aufmerksam geworden. Trotz Ankündigung von Seiten des Hypoxi-Studios, dass eine Veränderung meiner Figur nur über einen längeren Zeitraum möglich ist , habe ich mich dafür entschieden und nach recht kurzer Zeit (ca. 3 Monate) eine deutliche Verbesserung verzeichnen können. Obwohl ich der Ansicht war, mich durchaus gut und gesund zu ernähren, habe ich mit Hilfe des Studios festgestellt, dass die Verteilung meiner Ernährung nicht optimal war. Nachdem ich diese Ernährungsfehler behoben und meine Ernährung entsprechend umgestellt hatte, habe ich sofort abgenommen. Natürlich habe ich Phasen, in denen ich um jedes Gramm kämpfen muß, aber nach mittlerweile 6 Monaten habe ich auf gesundem und natürlichem Weg (ohne zu hungern !) ca. 10 kg abgenommen. Ich fühle mich fit, schnaufe nicht mehr beim Treppensteigen, oder Radfahren und was mich ganz besonders freut...ich habe seit HYPOXI keine Schmerzen mehr in den Beinen und bin endlich wieder öfter tiefenentspannt! Gesundheitlich geht es mir jetzt prima!

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Sandra K aus Dresden

Im April 2014 begann ich mit einer 12-wöchigen Hypoxi-Kur im Studio Dresden.
Nach eingängiger Ernährungsberatung und 4-wöchiger Kur war der Erfolg zwar noch nicht auf der Waage ersichtlich, jedoch saßen die Hosen und Röcke wesentlich lockerer.

Die Erfolge ließen aber nicht lang auf sich warten. Nach 8 Wochen fiel es bereit Kollegen auf, dass sich etwas tut und nach 12 Wochen war es fast eine Konfektionsgröße, die ich durch die Hypoxi-Methode verloren habe.

Ich war vor der Hypoxi-Kur bereits 3 Jahre im Fitnessstudio und habe nie nur an den Problemzonen abgenommen. Mit den Hypoxi Anwendungen ist das nun gelungen und ich konnte gezielt an Po und Oberschenkeln den Umfang verringern. Nach 12 Wochen konnte ich den Fettgehalt von 27% auf 21% senken.

Ich kann die Hypoxi-Methode jeden empfehlen, der sich gesünder ernähren will und gezielt abnehmen möchte.

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Dana Sch. aus Dresden

Ich hatte schon alles Mögliche probiert, aber alles Cremen und mühselige Anwendungen halfen einfach nichts. Durch eine Freundin hörte ich letztes Frühjahr das erste Mal zufällig von Hypoxi und suchte gleich, wo man Derartiges in Dresden finden könnte. Dann stieß ich online auf Marlen. Ein Beratungsgespräch und Probetraining waren noch in der gleichen Woche vereinbart. Und schon beim ersten Termin fühlt ich mich bestens aufgehoben. Ich hatte bereits nach kurzer Zeit das erleichternde Gefühl, wirklich etwas gefunden zu haben, was mir endlich mit den Problemzonen helfen würde. Also buchte ich gleich ein Paket, eine optische Verbesserung folgte bald. Ich stellte dann relativ schnell fest, dass in meinem speziellen Fall gar nicht unbedingt Reduktion des Körperumfangs notwendig war, sondern eher die Problemzonen einfach nur ein wenig zu straffen. Daher habe ich dieses Jahr komplett auf die Dermologie mit Lymphdrainage umgestellt. Mir taugt am besten das Zehner-Abo, direkt vor der Bikini-Saison. In Kombination mit Ernährungsumstellung und ein wenig Sport ist aus mir nach zwanzig Jahren nun wieder eine Wasserrate geworden. Und ich freue mich jedes Mal (im Schnitt dann immer einmal pro Woche) für 20 Minuten Entspannung in den "Raumanzug" zu schlüpfen. Für mich Erholung pur und gleichzeitig fühle ich mich seither um Welten wohler. Ich bleibe auf jeden Fall dabei, kann es einfach nur weiter empfehlen und werde garantiert auch nächsten Sommer wieder regelmäßig bei Marlen anzutreffen sein.


Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Dorina T aus Dresden

Liebe Marlen,

seit mehr als zwei Jahren betreibst du nun schon dein tolles Studio. Seit dem kenne ich Hypoxi.Bis jetzt dachte ich es nicht dringend zu brauchen. BIS JETZT!! Der Winterschlaf, die vielen Tüten Knusperflocken und der Zwillingsbauch der einfach nicht wieder straff werden wollte, zeigten mir ich muss was tun. In nur 4 Wochen habe ich 3kg verloren 3cm Bauchumfang, also an der gewünschten Stelle und meinen Stoffwechsel wieder angekurbelt! Die Haut am Bauch welches meine größte Problemzone ist- wurde gestrafft!!!
Ich liebe Hypoxi, weil es extrem motiviert, Kräfte mobilisiert und in kurzer Zeit mit Nachhaltigkeit den Body positiv verändert!!!!!
DANKE für die Ehrlichkeit, professionelle Beratung, und den liebevollen Rohrstock der mir auf die Finger klopft, wenn die Schlemmertage zu oft sind! * Wir sehen uns weiterhin im Studio!

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Peggy T. aus Dresden

Durch das Internet bin ich auf das Hypoxi Studio in Dresden Striesen aufmerksam geworden. Wegen der guten Resonanzen und Erfolge von anderen Kundinnen habe ich gleich am nächsten Tag einen Termin bei Marlen Günther ausgemacht und war schon beim ersten Besuch sehr angetan. Im Studio herrscht eine angenehme Atmosphäre und man fühlt sich sehr gut aufgehoben. Nach einer ausführlichen Beratung habe ich dann ein 2 Monatstraining vereinbart und freute mich schon riesig auf den 1. Termin. Da ich etwas strammere Oberschenkel habe und ich mein Hautbild verbessern wollte, trainierte ich 2 mal die Woche auf dem Fahrrad und machte zusätzlich die Hautsraffung. Ich habe meine Ernährung umgestellt und nahm sogar noch noch etwas ab, was ich eigentlich gar nicht wollte, aber das war der kleine gute Nebeneffekt. Habe in den 2 Monaten 50 cm Umfang an den Problemzonen verloren und mein Hautbild ist sichtbar besser und straffer geworden. Durch diesen großen Erfolg habe ich mich entschlossen einen Jahresvertrag abzuschließen und freue mich schon auf die nächsten Zentimeter.

DANKE Marlen Günther

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Kundin aus Reiskirchen

Nachlese zu meinem Erfahrungsbericht der 3-monatigen Behandlungszeit im HYPOXI-Studio
Ich habe ein Lipödem. Die HYPOXI-Methode hat mir geholfen, dass ich wieder voller Lebensenergie bin.
Mitte Januar bin ich gestartet und hatte 12 Wochen – bis Mitte April – über meine Zeit im HYPOXI-Studio berichtet. Um noch einmal in Erinnerung zu rufen: meine Erwartungen wurden um das Vielfache übertroffen. Gestartet bin ich mit einem Körpergewicht von 79,0 kg; nach 12 Wochen hatte ich 12,6 kg weniger. Bei der Endmessung zeigte die Waage nur noch 66,4 kg an. Insgesamt hatte ich an 9 Messstellen volle 99,5 cm an Umfang reduziert. Alleine im Reiterhosenbereich ganze 12 cm. Meine dicken Knie sind um 6cm geschrumpft. Dies ohne zu hungern; im Gegenteil – ich habe gelernt mich richtig satt zu essen. Die HYPOXI-Coaches waren nimmer müde, mich auf den richtigen Pfad zu bringen.
Nach den 12 Wochen habe ich erst einmal eine Pause eingelegt und habe mich mit einem Urlaub selbst belohnt. Insgesamt habe ich 4 Wochen pausiert. Mit den HYPOXI-Coaches war eh schon besprochen, dass ich mit der sogenannten „Erhaltungsphase“ weitermache. Das nennen die bei HYPOXI so, wenn man nach einer Intensivanwendung weiterhin 1-2 mal die Woche weitermachen möchte.
Nach den 4 Wochen bin ich also wieder in das Studio. Als erstes wurde ich nochmals vermessen und ich habe es vor Freude nicht fassen können. Obwohl ich im Urlaub war und ich es mir habe gutgehen lassen, war ich äußerst überrascht. Gefühlt habe ich es, aber mein Kopf sagte, dass dies nicht sein kann. Ich habe weitere 1,7 kg an Gewicht verloren und stehe nun bei 64,7 kg. Die Umfangsmessung ergab sage und schreibe weitere 13 cm Gesamtumfangsverlust. Dabei habe ich mir kulinarisch alles gegönnt worauf ich Verlangen hatte. Bei meinen Leckereien natürlich mit Maß und Ziel.
Meine Lieblingskleidung von früher habe ich schon zum Teil umnähen lassen. Hinzu habe ich mir einige schicken Sachen gekauft, die ich schon immer tragen wollte, aber bislang nicht konnte. Meine Lebenseinstellung hat sich um 180 Grad gewandelt. Walken und Fahrradfahren sind wieder Bestandteil meines Lebens. Mein Dank an das HYPOXI-Team, das mich die ganze Zeit toll unterstützt hat, dass ich wieder mit Lust und Freude im Leben stehe. Ich fühle mich wieder begehrenswert.

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Fürst, V. aus Dresden

Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken, ich habe mein Ziel und Gewicht erreicht und fühle mich sehr wohl. Danke für die schöne Zeit bei Ihnen! Liebe Grüße...Bis bald

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Ich habe ein Lipödem und die HYPOXI-Methode hat geholfen aus Erfahrungsbericht aus einem anderen Studio

Cellulite, Reiterhosen und zu viele Kilos ?!
Alle, die das Thema Lipödem betrifft, sind recht herzlich eingeladen, den Verlauf der Behandlungen von Frau Stiller zu verfolgen. Es folgen weitere Berichte.
Ich, Andrea Stiller, 46 Jahre, habe ein Lipödem und hoffe, dass mir die HYPOXI-Methode helfen kann
Nach meiner ersten Schwangerschaft vor 19 Jahren fing es an. Im Po – und Beinbereich konnte ich meine „alte“ Figur nicht mehr erreichen. Im Gegenteil. Es wurde als schlimmer. Diäten haben nicht geholfen und damals habe ich nicht im entferntesten daran gedacht, dass ich möglicherweise an einer Fettverteilungsstörung leide, die nie mehr ganz zu heilen ist. Jahre später wurde diese Krankheit erst erkannt, was ich erst einmal psychisch verarbeiten mußte. Vor gut 8 Jahren unterzog ich mich einer Venen-OP. Mittlerweile ist es so schlimm, dass ich mich wegen einer Fettabsaugung informiert habe. In einer Spezialklinik wurde mir bestätigt, dass mir nur eine Absaugung helfen kann. Hiervon hat mir aber mein Hausarzt abgeraten, da die Gefahr besteht, dass das Lymphsystem noch weiter in Mitleidenschaft gezogen wird. Ich war am verzweifeln. Meine Lebensqualität sank mehr und mehr. Und das schlimmste: Mein persönliches Umfeld leidet ebenfalls. Dann ein kleiner Lichtblick. Über eine gute Freundin hörte ich von einer Frau, die sehr erfolgreich im HYPOXI-Studio Reiskirchen abgenommen hat und auch noch da, wo sie es gerne gewollt hat. Das hat mich nachdenklich gemacht. Erstmal habe ich mich gründlich über HYPOXI und was da gemacht wird informiert. Ich bin von Haus aus ein neugieriger, aber auch skeptischer Mensch. Nach reiflicher Überlegung habe ich mir gesagt, dass es nicht schaden kann, einmal im Studio reinzuschauen und mir mal anzuhören, wie man mir helfen will. Also habe ich einen Termin vereinbart und bin mit gemischten Gefühlen ins Studio. Doch nach wenigen Augenblicken waren, nach der sehr herzlichen Begrüßung durch die Inhaberin, Frau Heike Dietrich, meine Zweifel vergessen. In den freundlichen Räumen und bei der familiären Atmosphäre fühlte ich mich gleich wohl. Erstmals in den ganzen Jahren hat sich Jemand richtig Zeit für mich genommen und mir zugehört. Nach einem eingehenden und langen Gespräch mit anschließender kostenloser Probebehandlung habe ich mich spontan entschieden, HYPOXI zu machen. Ich hatte einfach ein gutes Gefühl. Am 22.01. bin ich mit meinem Programm gestartet. Ich bin wirklich gespannt, ob HYPOXI mir bei meinem Problem helfen kann und was genau in den nächsten 12 Wochen passiert. Um auch anderen Frauen mit dem gleichen Problem eine Alternative aufzuzeigen, werde ich über meine Erfahrungen im HYPOXI-Studio Reiskirchen berichten.



Meine HYPOXI-Erfahrung in Woche 1 + 2
Ich habe ein Lipödem und hoffe, dass mir die HYPOXI-Methode helfen kann

Nach meiner kostenlosen Probebehandlung bin ich sofort mit meinem Programm gestartet. Ich bin wirklich gespannt, ob HYPOXI mir bei meinem Problem helfen kann und was genau in dieser Zeit passiert. Und: Der Anfang war alles andere als schwer. An den wöchentlich 3 Behandlungstagen ging es jeweils für 20 Minuten in den Hautstraffungsanzug, der bereits jetzt konkurrenzlos mein Lieblingsgerät der Behandlung ist. Auch die anschliessenden 30 Minuten auf dem Fahrrad sind kein Problem. Etwas mulmig war mir zu Beginn beim Gedanken an die Ernährung. Schaffe ich es, die Empfehlungen von Frau Dietrich umzusetzen und abends auf Kohlehydrate zu verzichten? Ich muss sagen, bis jetzt ist das kein Problem. Ich wurde mit leckeren Rezepten versorgt, die leicht nachzukochen sind. Ungewohnt war für mich anfangs die doch recht große Mahlzeit am Mittag. Für jemanden, der sich sonst meist mit einem Snack zufrieden gibt, ist eine ordentliche Portion Nudeln oder Reis durchaus eine Umstellung. Allerdings ist man dann tatsächlich bis zum Abend satt und hat kein großes Verlangen nach Kuchen oder Gebäck am Nachmittag. Die zweite Woche begann mit der Auswertung meines Ernährungsprotokolls. Fleißig habe ich über eine ganze Woche aufgeschrieben, was ich gegessen und getrunken habe. Und Chefin Heike Dietrich war relativ zufrieden mit mir. Zum Frühstück darf ich sogar etwas mehr essen. Abends auf der Couch auf die Chips zu verzichten, ist nicht so leicht. Hier habe ich mich ganz schön beherrscht, dass die alten Gewohnheiten nicht durchkommen. Gelegentliches Schlemmen und Alkohol sind zwar nicht gänzlich verboten, doch so ehrgeizig bin ich dann schon, dass ich für die HYPOXI-Zeit darauf verzichte. Dies fällt mir aber auch nicht so schwer, da ich sehe und spüre, dass sich figurmäßig schon einiges getan hat. Ich bin richtig glücklich mit den Anfangserfolgen und was noch wichtiger ist: Ich habe nicht mehr so geschwollene Beine. Ganz gespannt war ich auf die erste Vermessung. Ich habe es geschafft, in 2 Wochen ganze 3,2 kg abzunehmen und insgesamt 35cm an Umfang zu reduzieren. Das ist der Wahnsinn. Mein Hautbild hat sich auch schon verbessert. All das habe ich geschafft ohne zu hungern; im Gegenteil ich esse sogar mehr als früher, eben das Richtige halt. Ich freue mich schon auf die nächsten 2 Wochen.

Meine HYPOXI-Erfahrung in Woche 3 + 4 im HYPOXI-Studio
Ich habe ein Lipödem und hoffe, dass mir die HYPOXI-Methode helfen kann
Für uns Frauen ist die Ernährung oft ein Buch mit 7 Siegeln. Von der Figur erst gar nicht zu reden – gerade, wenn Frau ein Lipödem hat. Wir probieren eine Diät nach der anderen und es wird immer schlimmer. Bei Frau Dietrich habe ich gelernt, vor allem keine Angst mehr vor dem Jojo-Effekt zu haben. Denn, wenn ich mich weiter so gut und gesund ernähre, gibt es dieses Problem für mich nicht mehr. Ich esse mehr als früher, bin immer satt und nehme noch dabei ab. Einfach super! Und ich lerne langsam meinen Körper wieder zu lieben; gerade weil er sich spürbar positiv verändert. Das nimmt auch mein privates Umfeld wahr. Das tut richtig gut. Anfangs war ich – zugegeben – schon sehr skeptisch, als Frau Dietrich mir auf den Kopf zugesagt hat, dass ich meine Figur verbessern werde und was das Training in meinem Körper bewirkt. Ehrlich gesagt, war mir auch Vieles von dem Gesagten gänzlich neu. All das, was mir gesagt wurde, ist eingetroffen. Die zweite Abmessung bestätigt bei einer Gesamtgewichtsabnahme von 5,2 kg einen Umfangsverlust seit dem Start von insgesamt 51,5 cm, davon allein 10,5 cm am Bauch, 8 cm an der Hüfte, 5 cm pro Oberschenkel und 3 cm pro Knie. Ich bin absolut glücklich und kann es noch gar nicht fassen. Das HYPOXI-Team kümmert sich toll um mich und ich habe viel über Ernährung und meinen Körper erfahren. Ich bereue nur eines: Daß ich nicht schon früher in das HYPOXI-Studio gegangen bin. Einfach ein tolles Gefühl. Ich fühle mich in meiner Haut langsam sprichwörtlich wohler. Der Druckschmerz in den Oberschenkeln lässt immer mehr nach. Meine Hosen sitzen im Bauch- und Beinbereich schon viel lockerer, als zu Beginn. Ich freue mich seit Jahren erstmals wieder auf den Sommer.

Meine HYPOXI-Erfahrung in Woche 5 + 6 im HYPOXI-Studio
Ich habe ein Lipödem und hoffe, dass mir die HYPOXI-Methode helfen kann
Die Zeit vergeht wie im Flug. Ich bin sehr entspannt und – trotz Streß im Arbeitsleben - auch mehr als glücklich mit den bisherigen Ergebnissen. Auch nach der Faschingszeit sind insgesamt 66,5 cm Umfang verschwunden und ich habe 7,5 Kilo gezielt abgenommen. Seit Wochen habe ich keine angestauten Beine mehr und ich bin nicht mehr so druckempfindlich an meinen Problemzonen.
Gipfelfest gefeiert
Irgendwas hat Frau Dietrich jetzt im Programm verändert. Sie hat mir erklärt, dass es Zeit ist, einen weiteren Reiz auf den Körper auszuüben und den Stoffwechsel nochmals anzukurbeln. Ich bin schon gespannt, ob sich das Ergebnis weiter toppen lässt. An die Ernährungsumstellung habe ich mich schon gut gewöhnt. Ich habe gelernt, mir meinen Naschtag zu gönnen – halt mit Maß und Ziel. Der Tipp von Frau Dietrich war goldrichtig: Naschen zur rechten Zeit und mit Bedacht. Ich halte mich dran und es geht mir gut. Von schlechtem Gewissen keine Spur.
Studioimpressionen
Das Studio ist mittlerweile mein zweites Zuhause. Einige der Kundinnen kenne ich schon gut, da wir immer zeitgleich im Studio sind. Alle sind gut drauf und jeder kennt vom anderen, welche Erfolge schon erzielt wurden. Man trifft Kundinnen an, die sich schon lange die Behandlungen gönnen; halt nicht mehr intensiv, sondern nur noch einmal die Woche, weil es ihnen einfach gut tut. Ebenso trifft man Frauen an, die gerade mit dem Behandlungsprogramm gestartet sind und von den „alten Hasen“ wissen möchten, ob HYPOXI wirklich hilft. Da kann ich schon wirklich mitreden. Positive Erfahrungen habe ich ja schon ordentlich gemacht. Die Erfolgsformel ist einfach auf den Punkt zu bringen: Halte dich an die Ernährungsempfehlung des HYPOXI-Teams, trinke genug und gehe 3 x die Woche ins HYPOXI-Studio. Ich halte mich dran, denn ich will im Sommer in´s Schwimmbad.

Meine HYPOXI-Erfahrung in Woche 7 +8 im HYPOXI-Studio

Ich habe ein Lipödem und hoffe, dass mir die HYPOXI-Methode helfen kann

„Das ist Wahnsinn …“ singt schon Wolfgang Petri. „Das ist Wahnsinn…“, so fühle ich mich auch. HYPOXI hat mein Leben verändert. Wieso? Ganz einfach: Ich fühle mich pudelwohl und bin glücklich. Mein Selbstwertgefühl ist enorm gestiegen. Ich fühle mich als wäre ich neu geboren. Zur Belohnung für die letzte Vermessung habe ich mir die schicke Hose gekauft, auf die ich schon immer scharf war. Ich habe mir gedacht: probier sie einfach mal an, wenn sie noch nicht passt, ist es nicht schlimm. Aber sie hat gepasst – und wie. Und das Beste ist: ich kann die Hosenbeine in die Stiefel stecken – das konnte ich vorher nie; wenn das kein Wahnsinn ist.

Mein Alltag mit und in dem HYPOXI-Studio
Morgens freue ich mich schon auf meinen Termin. Wenn ich im Studio einlaufe, dann gehe ich als erstes voller Erwartung auf die Waage. Das Wiegen ist wichtig für meine Selbstkontrolle und zeigt dem HYPOXI-Team, dass ich „ernährungstechnisch“ alles richtig mache. Wenn ich mein Trainingsoutfit angezogen habe, geht es als erstes in das Fettverbrennungsgerät. Hier radle ich 30 Minuten ganz entspannt vor mich hin und lese dabei. Viele bringen ein Buch mit. Ich lese Zeitschriften und informiere mich über den neuesten Tratsch aus der Welt der Promis. Wenn ich keine Lust zum Lesen habe, unterhalte ich mich mit anderen Kundinnen. Dabei achtet das HYPOXI-Team darauf, dass ich mindestens einen halben Liter während des Trainings trinke. Ich habe gelernt, dass es wichtig ist, dass ich täglich immer 2,5 l Flüssigkeit zu mir nehme. Entweder Wasser pur oder verdünnten Tee. Die Zeit vergeht wie im Flug. Wenn ich mit dieser Einheit fertig bin, kommt für mich das „High-Light“ der Behandlung. Flux ziehe ich meine Schuhe aus und schlüpfe in den sogenannten Massageanzug und lege mich bequem auf die Liege. Das würde ich am liebsten jeden Tag machen. Hier sind 400 Kammern eingebaut, wovon jeweils die Hälfte im Über – und Unterdruck meine Haut massiert. Und zwar ab dem Busenansatz bis zu den Knien. Bevor die Kammern anfangen zu arbeiten, wird die Luft im Anzug abgesaugt, sodass er ganz eng anliegt. Das ist so ein tolles Gefühl, dass ich regelmäßig, nachdem die Kammern anfangen zu arbeiten, die Augen schließe und einschlafe. Schade, dass nach 20 Minuten alles vorbei ist.

Ich bin anschließend völlig relaxt und fühle mich leicht. Bevor ich mich wieder umziehe frage ich, ob es neue interessante Rezepte gibt. Manchmal halte ich auch noch ein kleines Schwätzchen. Heute habe ich für die nächsten 2 Wochen Termine fix vereinbart.

Meine Erfolge vom Beginn bis Heute

Insgesamt 9,3 kg Gewichtsverlust und insgesamt 89,5 cm Körperumfang. An den für mich wichtigen Stellen sind das über zwei Kleidergrößen. Sichtbar verbessertes Hautbild und Cellulitedellen deutlich reduziert. Was will ich mehr.

Meine HYPOXI-Erfahrung in Woche 9 +10 im HYPOXI-Studio Reiskirchen
Ich habe ein Lipödem und hoffe, dass mir die HYPOXI-Methode helfen kann
Was soll ich sagen. Ich werde immer häufiger auf meine positive Figurveränderung angesprochen. Alle wollen wissen, wie ich das geschafft habe. Immer sage ich das gleiche: Reichlich und gut Essen, viel Wasser trinken und HYPOXI machen. Das mit dem „mehr Essen“ kann keiner glauben. Aber es ist wahr. Wenn man das Richtige ißt, dann braucht es keine Diät. Dem Hungergefühl habe ich schon lange Ade gesagt. Und das süße Geschnackel gönne ich mir auch ab und zu – halt mit Maß und Ziel.
Ich habe in den letzten 10 Wochen viel über den Umgang mit meiner Krankheit erfahren. Vor allem, dass ich aktiv etwas tun kann. Vor einer OP hatte ich Angst. Daher habe ich intensiv nach einer Alternative gesucht. Hierdurch bin ich auf HYPOXI gestoßen. Dank HYPOXI und dem Team habe ich gelernt, eigenverantwortlich mein Problem in den Griff zu bekommen. Letztendlich kann nur ich selbst positive Veränderungen herbeiführen. HYPOXI hilft mir dabei, mein Ziel zu erreichen.
Auf der Zielgeraden
Das HYPOXI-Team ist mit dem Ergebnis mehr als zufrieden – ich auch. In 10 Wochen habe ich bei 11,5 kg Gewichtsverlust bis jetzt insgesamt 93,5 cm an Umfang verloren. Ich bringe jetzt nur noch 67,5 kg auf die Waage, bei 164 cm Körpergröße. Das sind bei mir am Bauch und im Hüft-Po-Bereich mehr als zwei Kleidergrößen. Das festgelegte Ergebnis für 12 Wochen habe ich bereits übertroffen. Jetzt will ich das Ergebnis nochmals toppen. Frau Dietrich meint, dass wir in den letzten zwei Wochen den Schwerpunkt auf den „Feinschliff“ legen. Da bin ich gespannt. Meine Haut fühlt sich schon richtig gut an. Meine Cellulite ist deutlich verbessert.
Letzte Woche habe ich meinen Kleiderschrank durchstöbert. Ich habe Hosen wieder entdeckt, die ich seit Jahren nicht mehr beachtet habe. Da hab ich mir gedacht:“Probier sie doch einfach einmal an“. Ich bin richtig aus dem Häuschen. Die Hosen passen nicht nur; nein, am Bund und im Reiterhosenbereich sind sie sogar zu weit. Da gehe ich doch jetzt zur Änderungsschneiderei.

Anfang des Jahres hatte ich nicht die Vorstellungskraft, dass ich einmal so eine Figur bekomme. Ich habe so viel erreicht und alles auf eine natürliche Weise. Der Sommer kann kommen. Ich gönne mir auf alle Fälle zwei oder drei neue Badeanzüge. Und jetzt fahre ich erst einmal für 5 Tage in den Urlaub. Ich habe es aber so geplant, dass ich die letzten 2 Wochen trotzdem immer 3 Termine im Studio wahrnehmen kann.

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Ines Grünler aus Dresden

Es war wieder einmal soweit, der Jährliche Urlaub stand an. Es sollte in den Süden gehen an den Strand. ABER, oh Schreck, meine Figur, mein Bikini usw … Viele negative Gedanken gingen mir im Kopf herum. Leider hatte ich in der letzten Zeit nicht auf meine Ernährung geachtet. Und bei Problemen mehr gegessen als gut für mich war. Zum Glück entdeckte ich in der Zeitung die Anzeige von Frau Günther über ihr HYPOXY Studio. Das schaue ich mir an war mein erster Gedanke. Das Studio wirkte freundlich und modern auf mich. Und Frau Günther mit ihrer offenen und freundlichen Art ließ meine letzten Zweifel verschwinden. Zuerst einmal hörte sie sich meine Sorgen und Probleme an. Im Laufe des Gespräches konnte sie mir schon erste Tipps zur Verbesserung meiner Ernährung geben….Und dann ging es los. Sie erklärte und zeigte mir alles geduldig und verständnisvoll. Und das Beste an der Sache war und ist: ES MACHTE SPASS… Nun trainierte ich zwei bis dreimal die Woche an den verschiedenen Geräten jeweils eine halbe Stunde…Die erhoffte Wirkung zeigte sich ziemlich schnell. Schon nach zwei Wochen waren vier! Kilo und einunddreißig Zentimeter Umfang! verschwunden! Mein Lebensgefährte, der zum Anfang der Sache ziemlich skeptisch gegenüber stand, konnte meine Fortschritte kaum glauben. Ich achtete also auf meine Ernährung und brachte und hielt meine Stoffwechsel mit den HYPOYI Geräten in Schwung. Zweimal in diesen zwölf Wochen wurde ich wieder gemessen und gewogen. Es war jedes Mal ein super schönes Gefühl und ganz viel Motivation für mich, an den jeweiligen Problemstellen, wieder Kilos und Zentimeter verloren zu haben. Frau Günther und ihre Kolleginnen hatten die ganze Zeit ein offenes Ohr für mich, so das auch aufkommende Ernährungs- und Trainings Fragen sofort beantwortet wurden. Nach zwölf Wochen habe ich nun 5,5Kilo und einundachtzig Zentimeter Umfang verloren. HURRA. Der Urlaub konnte kommen. Bis heute, acht Wochen später, habe ich mein Gewicht gehalten und insgesamt mehr Lebensfreude gewonnen. Ich danke Frau Marlen Günther und ihren netten Kolleginnen nochmals ganz herzlich für die freundliche und kompetente Betreuung.
Mit Freundlichen Grüßen. Ihre Frau Grünler

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Petra W-H. aus Dresden

Liebe Marlen Günther,



ein herzliches Dankeschön für die Zeit bei Ihnen. Sie haben dazu beigetragen, dass ich mich an meinem Hochzeitstag in einem doch recht anliegenden Kleid und bei 36 Grad soooo wohl gefühlt habe. Die Komplimente, die ich bekam, machten mich noch glücklicher als ich so schon war.



Liebe Grüße Ihre glückliche Petra Wiesner-Hiebsch





Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Petra H. aus Radebeul

Dank 8Wochen Hypoxikur sind es 6kg und 64cm Umfang - endlich passen wieder die Kleider, die ich schon längst aussortiert hatte. Meine Haut ist wieder schick und ich darf auch weiterhin mal naschen, ohne dass gleich der Zeiger der Waage nach oben geht... DANKE

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Marlen G. aus Dresden


Marlen G. aus Dresden

Hypoxi hat mir endlich wieder Selbstbewusstsein gegeben…
Ich bin super froh dass ich die Hypoxi Systeme kennenlernen durfte, diese haben mir zu dem verholfen was ich heute bin.

Ernährungsprogramme, hartes Zirkeltraining im Fitnessstudio haben mir zur Figurverbesserung auch schon viel gebracht. Doch ich wurde hauptsächlich nur am Oberkörper schmaler. Zielsicher abnehmen an den Problemzonen Bauch, Beine, Po war nicht möglich. Außerdem musste ich mich immer sehr zwingen 3 lange Jahre 3x die Woche für 2h in ein Fitnessstudio zu gehen um auch einen kleinen Erfolg zu haben und zu halten.

Nicht immer fühlte ich mich vital, mein Stoffwechsel spielte verrückt und die Glückshormone auch!

Ständig nur kasteien machte keinen Spaß. Meine Haut war durch das abnehmen nicht mehr straff genug und im Gesicht sehr unrein. Ich fühlte mich gestresst und unatraktiv.

Durch einen Zufall lernte ich HYPOXI kennen und lieben.

Nur mal eine 3Monatskur 2- 3x die Woche für eine halbe Stunde mit Wellnesscharakter – genial!

Endlich regulierte sich mein Stoffwechsel auf sanfte natürliche Art, ich war an Körperstellen durchblutet die vorher immer nur kalt waren, der Umfang reduzierte sich auch an den gewünschten Stellen, mein Säure Basenhaushalt war wieder stabil.

Es war als fiel eine Last von mir ab.

Gesundheit und Lebensqualität ist das was wir alle suchen und genau das schafft Hypoxi zielsicher und nachhaltig.

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Katja H aus Dresden

Meine Einstellung war eher skeptisch und ich habe vorab viel recherchiert… Die Meinungen gehen stark auseinander und doch hat es mich gereizt und ich habe es ausprobiert.

Mein Ziel: Reduzierung vom Umfang an Bauch, Beinen und Po

Die Einhaltung einfacher Ernährungsregeln war jetzt nicht so neu für mich und doch bemüht man sich mehr, wenn man Hypoxi betreibt.
Nach 3 Monaten mit wöchentlich 3 x 30 Minuten Training kann ich stolz und zufrieden mit meinen Ergebnissen sein.

- 5 kg
- 8 kg Körperfett (die Differenz ist Aufbau von Muskelmasse)
- 45 cm Umfang (in Summe an Bauch, Taille, Hüfte, Bein)

Die Anstrengung beim Training hält sich wirklich in Grenzen und man kann schon nach dem ersten Monat spürbare Erfolge vermessen.
Im Studio herrscht eine angenehme Atmosphäre zum Wohlfühlen und das Team um Marlen Günther steht immer kompetent mit Rat und Tat zur Seite…

Fazit: Uneingeschränkt empfehlenswert! Einfach ausprobieren und sich selbst überzeugen!

Bis ganz bald!

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Frau Braun K. aus Dresden

Mit Hypoxi habe ich in drei Monaten mehr als 6 kg und ca 55,5 cm Körperumfang reduziert,
ohne mich übermäßig anstrengen zu müssen.
Das war auch der Grund warum ich mich nach gründlichen Recherchen für Hypoxi und
nicht für ein herkömmliches Fitnessstudio (was ich schon 2x für 2 Jahre hatte) entschlossen habe.
Für diesen Erfolg müssen noch ein paar Ernährungsrichtlinien beachtet werden, aber keine Diät.
In meinem Fall war zu wenig Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.
Unglaublich auch das an meinen Oberschenkeln die Cellulite verschwunden ist.
Ich danke Frau Günther und dem Team für die kompetente Beratung und Betreuung.






Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Heike W. aus Dresden


Durch meine Freundin wurde ich vor über einem Jahr auf die Hypoxi Methode aufmerksam.
Nun ein Jahr später, nach meiner Schwangerschaft, wollte ich es selber ausprobieren. Obwohl meine Freundin nach wie vor ihre Figur und Gewicht hält, war ich skeptisch…was bei ihr funktioniert, muss ja nicht bei mir funktionieren…
Mein Ziel, Umfang an Bauch, Beinen und Po zu reduzieren, habe ich erreicht und bin total begeistert, wie schnell und einfach dies möglich war. Ich hab genau an den Stellen Umfang reduziert, an denen ich es mir gewünscht habe.
Die Ernährungsumstellung fiel mir durch die gute Betreuung nicht schwer und das Beste ist, es gibt nur wenige Regeln zu beachten. Es funktioniert spürbar – ich fühle mich kraftvoll und vital.
Es ist eine Investition, die sich für mich in Hinsicht auf meine Gesundheit und meinen Körper absolut gelohnt hat. Außerdem sehe ich an meiner Freundin die „Nachhaltigkeit“;0).

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Christine S. aus Dresden

Meine Erfahrungen mit Hypoxi

Ich, Christine S. 64 Jahre – habe in meinem Leben schon oft mit verschiedenen Tabletten oder Pülverchen versucht abzunehmen.
Ich habe immer einiges abgenommen, aber nicht an den richtigen Stellen.
Meine Problemzonen sind Bauch, Beine, Po.
Da ich auch Probleme mit der Wirbelsäule habe und nur eingeschränkt belasten darf, hatte ich mich damit abgefunden nichts mehr für meine Figur tun zu können.
Nun fand meine Tochter die Werbung für Hypoxi und informierte sich.
Sie absolvierte ein Probetraining und war begeistert.
Nach ihren Erzählungen blieb ich sehr skeptisch und wartete auf die Ergebnisse.
6 Wochen später machten mich die Ergebnisse und Erzählungen vom Training doch neugierig und ich ging mit zu einem Probetrainig.
Die Atmosphäre im Hypoxi – Studio Dresden – Mitte und die gute Betreuung überzeugten mich und ich begann mit dem Training.
Der Erfolg stellte sich schnell ein aber ich glaubte noch nicht so recht daran.
Heute nach 8 Wochen Training bin ich überzeugt, dass das Training gemeinsam mit einer Umstellung der Ernährung den gewünschten Erfolg brigt.
Ich habe in dieser Zeit 6,5 Kg Gewicht verloren und an den verschiedenen Meßpunkten der Figur 45 cm weniger.
Das ist für mich fast unglaublich, denn genau an meinen Problemzonen habe ich an Umfang verloren.
Jetzt habe ich den Ehrgeiz noch weiter zu trainieren und das Ergebnis zu halten.

Danke Hypoxi

Dresden, den 18.10.2011

Nun sind meine 3 Monate Intensivanwendung vorbei.
Ich habe an den verschiedenen Meßpunkten in der Summe 71,5 cm und am Gewicht
9,5 kg verloren. Das sind 2 Konfektionsgrößen weniger !!!
Ich bin dankbar für die gute Betreuung und würde gern das Erhaltungsprogramm weiter machen!!
Aber leider schließt das Studio Dresden – Mitte.

Schade

Dresden, den 29.12.2011


Im April 2012

Eine gute Nachricht - Hypoxi eröffnet ein Studio in Dresden Striesen

Zur Eröffnung habe ich gleich einen Vertrag für das weitere Training abgeschlossen.
Durch mein konsequentes Ernährungsprogramm hatte ich in der Pause von fast
4 Monaten weitere 1,5 Kg abgenommen, aber nun will ich meinem Ziel – Wunschgewicht durch wöchentliches Trainieren näher kommen.

Ich bin froh, dass es Hypoxi wieder gibt !!!!!!

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Heidrun M. aus Dresden

Heidrun M. aus Dresden

Ich bin Jahrgang 1951 und habe schon oft diverse Versuche unternommen um abzunehmen.
Dabei habe ich immer Gewicht reduziert, aber ich war nie richtig zufrieden.
Problemzonen blieben Bauch, Beine, Po.
Dann wurde ich auf die Hypoxi Methode durch eine Anzeige in der Zeitung aufmerksam.
Nach ein paar Tagen habe ich mir das Studio angesehen und das hat mich überzeugt!
Seit paar Wochen trainiere ich 2-3x wöchentlich im Hypoxi Studio Dresden
und fühle mich hier sehr wohl.
Mittlerweile habe ich an den verschiedenen Messpunkten insgesamt 64cm Umfang reduziert
und es geht mir gut dabei.
Auch wenn ich schon 1-2x wöchentlich in einem Fitness-Studio trainiere,
ist es eine gute Ergänzung.
Hypoxi ist zwar nicht ganz billig, aber es funktioniert.
Ich kann es nur weiter empfehlen.

Danke Hypoxi Studio Dresden.

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Katja H aus Dresden

Ich habe nicht nur an Gewicht verloren, auch meine Körperumfänge haben drastisch abgenommen - von Größe 44 auf Größe 40! Es macht wieder Spaß, shoppen zu gehen und sich im Spiegel anzuschauen.


Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Hanni K. aus Dresden

Trotz meines Alters von 87 Jahren wollte ich noch etwas gegen meine Problemzonen, Wassereinlagerungen und Durchblutungsstörungen tun. Im Hypoxistudio Dresden Striesen wurde mir immer warm ums Herz, ich fühlte ich mich von Anfang an gut aufgehoben und fachkundig beraten. Durch meine konsequente Einhaltung der Ernährungsrichtlinien konnte ich innerhalb der ersten 4 Wochen meinen Umfang an Bauch, Beinen und Po um 22,5 cm reduzieren und habe an Lebensqualität viel dazu gewonnen.



Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Elke M aus Dresden

die Anwendungen in den HYPOXI® Geräten sind sanft,angenehm für die Bandscheiben,
entlasten das Lymphsystem, regulieren den Stoffwechsel
und machen obendrein noch Spaß.

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Annabell R. aus Dresden

Ich hatte schon so vieles ausprobiert, aber das Einzige, was mich bisher so überzeugt hat, ist HYPOXI®. Es ist wie eine positive Sucht. Ich möchte am liebsten gar nicht
mehr damit aufhören, weil es mir so gut damit geht.

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Belinda N. aus Dresden

HYPOXI® macht nicht nur eine gute Figur, sondern wirklich glücklich!
Ich fühle mich rundum wohl und lasse mich mit meiner neuen Figur wieder gern sehen, weil ich da abgenommen habe, wo ich es auch wollte.

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Sonja G. aus Dresden

Keine Frage - HYPOXI® macht nicht nur schlank, sondern auch glücklich! Mein Stoffwechsel hat sich reguliert, die Haut sichtbar gestrafft,mein Bauch und meine Beine sind endlich
schlanker und ich fühle mich leicht und rundum wohl.

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Angelika B. aus (53 Jahre) aus Dresden

Welche Frau ab Mitte 40 kennt das nicht: Die Wechseljahre mit einhergehenden Gewichtsproblemen!

Ich habe schon viel ausprobiert: Fitnessstudio, Sportkurse, Diäten, Tabletten/Kapseln …, nichts hat wirklich nachhaltig Erfolg gebracht.

Meine Freundin machte mich im Mai dieses Jahres auf eine Zeitungsanzeige des HYPOXI-Studios auf der Schandauer Straße in Dresden aufmerksam. Da dieses Studio unmittelbar an meinem Arbeitsweg liegt, war es für mich als Vollberufstätige vom Zeitfaktor her sehr interessant.

Anfang Juni erfuhr ich bei einem persönlichen Beratungsgespräch mit Frau Günther alles was man über HYPOXI wissen sollte. Zu Hause habe ich mit meinem Mann über das HYPOXI-Prinzip gesprochen. Ich war mit nicht ganz sicher, ob das auch wirklich so gut funktioniert, wie es mir im Gespräch vermittelt wurde. Da der Preis für ein dreimonatiges Training nicht unerheblich ist, möchte man natürlich am Ende des Trainings selbstverständlich auch einen guten Erfolg verzeichnen können. Mein Mann bemerkte meine Unentschlossenheit und meinte schließlich: „Wenn du es nicht ausprobierst, wirst du nie wissen, ob es funktioniert“.

Aber ich wollte es wissen! So fing ich Ende Juni in angenehmer Atmosphäre mein dreimonatiges Training an. Drei Trainingseinheiten zu je einer halben Stunde wöchentlich (die Hautstraffung inbegriffen) war von nun an mein Ziel. Natürliche habe ich mich weitestgehend an die empfohlene Ernährungsumstellung gehalten und auch täglich 2 – 3 Liter Flüssigkeit zu mir genommen.

Nun habe ich mein Training beendet. Ich bin sehr glücklich und zufrieden, habe ich doch in diesen 3 Monaten 5 kg an Gewicht verloren und am Gesamtumfang (gemessen an mehreren Stellen vom Bauch bis zum Knie) ganze 65 cm! Auf jeden Fall kaufe ich jetzt meine Kleidung ein bis zwei Konfektionsgrößen kleiner!

Nun weiß ich, mit HYPOXI hatte ich Erfolg.

Wenn auch Sie wissen wollen, ob es bei Ihnen auch funktioniert: Finden Sie es selbst heraus!

Unsere Kunden haben folgende Erfahrungen mit Hypoxi

Claudia J. aus Dresden

Am Anfang war ich etwas skeptisch, ob das HYPOXI- Konzept eine sanfte Unterstützung für mich beim Abnehmen ist. Aber ich wollte nach zwei Schwangerschaften endlich meine ,,alte´´ Figur erreichen und fühlte mich einfach unwohl in meiner Haut.

Nach 12 Wochen gezielten stressfreien Training, habe ich dank Hypoxi und Frau Günther erreicht was ich nie geglaubt hätte. Von Konfektionsgröße 42 bin ich nun auf Größe 38 und passe endlich wieder in meine Lieblingsjeans.

Jetzt fühle ich mich endlich wohl in meiner Haut, sie ist wieder straff und elastisch und ich habe mal nur etwas für mich selber getan.

Vielen Dank ans HYPOXI Team für die Unterstützung und ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude und Spaß mit Ihren Kunden.

Aus rechtlichen und Gründen des aktiven Verbraucherschutzes weisen wir darauf hin, dass alle veröffentlichten Erfahrungsberichte unserer zufriedenen Kundinnen an Eides statt versichert worden sind und uns schriftlich vorliegen. Sie geben das tatsächliche Empfinden und die Praxis- Erfahrung der jeweiligen Person wortwörtlich wieder. Wir weisen gleichwohl darauf hin, dass alle Erfahrungsberichte Einzelmeinungen darstellen, die nicht mit einer veröffentlichten, randomisierten, placebokontrollierten, anerkannten Doppelblindstudie im Einzelfall verifiziert wurden. Aus diesem Grund können zu erwartende Resultate anderer Probanten in jedweder Form nicht deckungsgleich abgeleitet werden.